Reaktionen - réactions

Eure Aufführung klingt unaufhaltbar nach:

in die Nacht und in diesen Morgen hinein. Ich bin aufgestanden und ich spürte, ...

wie unglaublich viel LIEBE in dieser Aufführung war. Und wenn es eben Liebe war, dann hat viel Platz: auch Zorn und Trauer, auch Hoffnung und der Blick auf die Tatsachen.

Ich habe, so weit ich mich erinnere, noch kein Theater gesehen, das ohne Worte mit-teilt, und das so sehr an die Wurzeln geht. Das hat etwas mit Demut zu tun, und dieses Wort wähle ich sorgsam aus. Ich ging also aufgerüttelt, beeindruckt und sehr beschenkt nach Hause, dafür danke ich Euch von ganzem Herzen.

Und was es alles an Riesenarbeit, Diskussionen, Nachgeben und Verzichten braucht, so ein Werk auf die Beine zu stellen, das kann ich nun wirklich nachfühlen, und das zollt grossen Respekt.Hoffentlich ist Euch nun auch ein wenig nach «Ernte-Dank» zumute und Ihr bekommt die Ruhe dazu. Ganz liebe Grüsse - ich habe Hochachtung vor Euch und Eurer Leistung.

Zwei Tage später schreibt sie: Gestern kam ich mit einer Frau ins Gespräch, die die kommende winterliche Kälte bedauerte und beklagte: „Wissen Sie, ich werde jeweils den ganzen Winter hindurch nicht warm.“ Ich wollte gerade sagen: „Und ich bin durch das Musiktheater schon für den ganzen Winter vorgewärmt!“

Reaktion einer Freundin am Tag nach der Aufführung in Winterthur 21. Oktober 2017

Votre spectacle a continué à résonner en moi,

durant la nuit et ce matin encore.  Je me suis réveillée et j'ai senti ...

combien cette performance contenait d'amour. Avec l'amour, il y avait aussi de la place pour : la colère et la tristesse, l’espoir et le regard porté sur les réalités du quotidien.

D'aussi loin que je me souvienne, je n'ai jamais vu une pièce de théâtre qui interpelle autant, sans mots, et qui va si profondément à l'essentiel. Cela a quelque chose à voir avec l'humilité, et je choisis ce mot avec soin.

Je suis donc rentrée chez moi toute remuée, impressionnée et en emportant ce cadeau, pour cela je vous remercie du fond du cœur. Je me rends compte du travail gigantesque, de discussions, de participation de tous et de renonciations qui a été nécessaire à la réalisation d'un tel projet, et cela mérite beaucoup de respect.

J'espère que vous vous récolterez le fruit de vos efforts et et que vous profiterez d'un repos bien mérité. Avec mes salutations chaleureuses et tout mon respect pour votre performance.
 Deux jours plus tard elle m’écrit
: Hier j’ai bavardé avec une femme qui s’inquiète du froid de l'hiver à venir: „Vous savez, pendant tout l’hiver je n’arrive pas à me réchauffer.“ Je voulais lui répondre: „Et moi je suis réchauffée pour tout l’hiver par ce théâtre musical!“

Basel, 24. Sept. 2017 - Nach der Vorstellung:

Katharina Haun-Aberer, Chorleiterin: "Gemeinsam etwas auf die Bühne zu stellen verbindet."